Aktivitäten

Am Kolleg gibt es zahlreiche Aktivitäten, bei denen Wissen auf eine ganz andere Weise vermittelt wird als durch den normalen Unterricht:

  • So nehmen regelmäßig Studierende des Westfalen-Kollegs erfolgreich am PROMINAT-Projekt teil und lernen in den Labors des Forschungszentrums Jülich die Grundlagen wissenschaftlicher Forschungsarbeit kennen.
  • Zahlreiche Exkursionen in den einzelnen Fächern ermöglichen einen direkten Einblick in Forschung und Praxis.
  • Im vierten Semester werden regelmäßig einwöchige Studienfahrten durchgeführt, die eine intensive Beschäftigung mit Land und Leuten (z.B. Rom, Barcelona, Prag) oder mit der Natur ermöglichen (Nordsee).
  • Arbeitsgemeinschaften wie etwa die Theater-AG vermitteln nicht nur einen tiefen Einblick in die Entstehungsgeschichte literarischer Werke, sondern machen auch noch Spass.
  • Spass machen aber auch die vielen sportlichen Aktionen und der in unregelmässigen Abständen stattfindende Kleinkunstabend, auf dem so mancher Studierender ungeahnte Fähigkeiten an den Tag legt und z.T. wirklich bühnenreife Darbietungen zu sehen sind.
  • Im Januar gibt es immer ein besonderes Lernerlebnis: die Projektwoche. Bei vielen Studierenden kann man in dieser einen Woche im Unterricht nie gesehene Aktivitäten beobachten. So wurden z.B. Modelle zur Veranschaulichung best. Parameter des Sonnensystems gebaut und auf dem Campus und an einer Wand des Foyers installiert, eine Bühnenerweiterung für die Aula erstellt, Schädel präpariert, aber auch Stockkampf geübt oder Flamenco getanzt.

RSS