Englisch

 

“Since the 1960s, English has become the normal medium of instruction in higher education for many countries – and is increasingly used in several where the language has no official status. Some advanced courses in the Netherlands, for example, are widely taught in English. […] it makes sense to teach advanced courses in that language, to better prepare them for that encounter. But these days there is also a strong lingua franca argument: the pressure to use English has grown as universities and colleges have increasingly welcomed foreign students, and lecturers have found themselves faced with mixed-languages audiences.“

Quelle: David Crystal, English as a Global Language, 2003, p. 112

Alles klar? Oder verwirrt und verängstigt? Nur keine Panik. Wer an unserem Englisch-Unterricht aktiv teilnimmt, der hat auch später gute Chancen diese und schwierigere Texte in Studium und Beruf zu bewältigen. Wie der Engländer so schön sagt: Rome wasn’t built in a day. Oder auf gut Deutsch: Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.

Es steht außer Zweifel, dass Englisch heutzutage sowohl in beruflichen als auch privaten Bereichen eine wichtige Rolle spielt. Umso mehr lohnt es sich, Zeit in das Auffrischen und Vertiefen der eigenen Englisch-Kenntnisse zu investieren. Und wer weiß, wie viel Neues dabei sein wird?!

Um einzuschätzen ob Ihre vorhandenen Englisch-Kenntnisse für die Teilnahme am Unterricht im 1. Semester ausreichen oder ob Sie zusätzlich am Vertiefungsunterricht teilnehmen, veranstaltet die Fachschaft Englisch zu Beginn des Semesters einen Einstufungstest. Unter diesem Link finden Sie ein Beispiel für einen solchen Test als pdf.

Neben sicheren Kenntnissen in grundlegenden Bereichen des englischen Wortschatzes und der englischen Grammatik erwarten wir von Ihnen, dass Sie bereit sind, im Unterricht aktiv und konsequent mitzuarbeiten und zu Hause Unterrichtsinhalte selbstständig und regelmäßig aufzuarbeiten. Im Gegenzug bemühen wir uns, Ihnen die notwendigen Hilfestellungen zu geben und – soweit das möglich ist – auf Ihre individuellen Förderbedürfnisse einzugehen.

In der Einführungsphase (1.-2. Semester) arbeiten wir vorwiegend mit dem Lehrwerk Level Crossing – New Edition Band 1.  Den dazugehörigen Lehrplan finden sie unter diesem Link..

In der Qualifikationsphase (3.- 6. Semester) sind Sie dann idealerweise so weit vorbereitet, dass Sie sich mit längeren Originaltexten analytisch auseinandersetzen können. Aber auch interessante landeskundliche Themen (India, Utopian literature, American Dream etc.) warten auf die Entdeckung durch Sie! Weitere Informationen finden Sie in unseren schulinternen Curricula für die Qualifikationsphase.

Für den Fall, dass Sie über den Unterricht hinaus Unterstützung im Fach Englisch wünschen, gibt es die Möglichkeit am English Office teilzunehmen. Hier treffen Sie nette Leute, mit denen Sie zwanglos gemeinsam üben können, und ggfs. auch einen Muttersprachler, nämlich den English Assistant.

Für das eigenständige Üben empfehlen wir die Nutzung des Lernzentrums sowie Websites wie zum Beispiel EGO 4 U oder auch BBC Learning English.

Sollten Sie Blut geleckt haben, gibt es auch die Möglichkeit im Rahmen der Projekttage (Januar / Februar) Fahrten in englischsprachige Länder zu organisieren.

We are looking forward to seeing you in class!


RSS