Esther Althoff gewinnt Sonderpreis der Marta Herford

Heute um 11.30 Uhr war es soweit: Die Kunsthalle Marta Herford eröffnete die Ausstellung des „7. RecyclingDesignpreises – Ausgezeichnete Ideen“. Bei der Ausstellung, in die der vieldiskutierte „Futurzwei“-Gründer und Sozialpsychologe Prof. Dr. Harald Welzer einführte, war auch eine Studierende des Westfalen-Kollegs Bielefeld dabei, der ein Sonderpreis für ihre künstlerisch-philosophische Arbeit verliehen wurde: Esther Althoff aus dem fünften Semester. Darüber berichtete kürzlich auch die „Lokalzeit“ des Westdeutschen Rundfunks. Das Interview mit Esther beginnt bei 20:30 Minuten.

Ester_Althoff__2015

Esthers Recycling-Projekt, das von Kunstlehrerin Gaby Wieging begleitet worden war, hatte ein engstirnig-verquastes Sachbuch der Fünfzigerjahre in einen völlig neuartigen, luziden und inspirierenden philosophischen Text verwandelt. Das ausgemusterte Buch aus dem Lernzentrum des Kollegs wurde in täglicher Kleinarbeit mit Cutter und Lineal von überflüssigen Wörtern befreit.

Glückwunsch!

 


RSS