Kleinkunstabend 2017

Kleinkunstabend im Kolleg, das gibt es alle Jahre wieder und ist gerade deshalb ein geliebtes Ritual. In familiärer Atmosphäre wird weniger die perfekte Performance als das gemütliche Gucken, Staunen, Reden, Knabbern und Anstoßen zelebriert. Was nicht heißt, dass nicht beeindruckende Leistungen gezeigt werden, aber es darf auch schon mal etwas danebengehen: Die Lehrertruppe stellt fest, dass das Opel-Corsa-Cockpit wegen akutem Rattenbefall aus dem Theaterfundus entfernt wurde? Kein Problem. Wir holen die Sommerreifen von zu Hause und basteln ein „Auto“. Das Funkmikro schwächelt und ist übersteuert? Schwamm drüber, lächeln und weitersingen. Das ist der Westfalen-Kolleg-Spirit. Entschädigt wurden wir dafür mit feinstem Jazz frisch vom Flügel, Harfenklängen einer Autodidaktin, Gedichtrezitation, melancholischem Rap und einem Aschenputtel, das uns daran erinnerte, was wirklich zählt: zum Leben und allem, was da kommt resigniert „okay“ zu sagen, inklusive Damenbart und Strahleprinz.

Du möchtest nicht mit einem Foto hier zu sehen sein? Melde Dich einfach unter admin.boldt@wk-bi.de


RSS