Projektfahrt London Januar 2016

LONDON CALLING (sponsored by Förderverein WK)

Vom 25.01. bis zum 29.01.2016 reiste eine Gruppe Studierender des WK Bielefeld unter Leitung der Englischlehrerin Renate Pühse in die Weltstadt London, von der schon britische des 18. Jahrhunderts wussten:

WHEN A MAN IS TIRED OF LONDON, HE IS TIRED OF LIFE !

(Samuel Johnson)

Wir genossen jedenfalls das Weltstadt-Flair und stellten fest, …

… dass einige Ecken von London durchaus dörflichen Charakter haben

… dass man aber auf jeden Fall bequemes Schuhwerk braucht, um die Stadt ohne Blasen an den Füßen „erlaufen“ zu können

… dass interessante Unternehmungen nicht viel kosten müssen (Museen, einige Aussichtsplätze, viele alternative Kulturevents sind umsonst!!!)

… dass es immer noch in den Pubs um 22.45 Uhr heißt: „Last order, please !“ – und ab 23.00 gnadenlos abgeräumt wird

… dass man in der U-Bahn tunlichst darauf achten sollte, beim Aussteigen schnell zu sein – sonst könnte die Hand in der Tür eingeklemmt werden

… dass sich London ständig verändert und immer irgendwo gebaut wird

… dass die meisten Londoner trotz Hektik total nett und hilfsbereit sind

… kurz: dass London immer wieder eine Reise wert ist. 

London 1

 


RSS